Exkursion zur Harburg und nach Nördlingen

Am 2. Juni 2016 unternahmen die 7.Klassen als Kooperationsprojekt der Fachschaften Deutsch und Geschichte eine Exkursion in die Harburg und die ehemalige freie Reichsstadt Nördlingen. Bei regnerischem Wetter erkundeten die Klassen die Harburg, eine der ältesten und besterhaltenen Burgen im süddeutschen Raum. Anschließend besuchten alle die Stadt Nördlingen, deren Stadtmauer, das Rathaus und die Fachwerkhäuser und bekamen im Stadtmuseum eine Führung unter dem Motto eines in Nördlingen spielenden Romans des „Bleisiegelfälschers“, der in einer Kriminalgeschichte den Fall mittelalterlicher Produktpiraterie verfolgt. Am Abend erreichten alle etwas durchgeweicht wieder Tutzing.

 

Heinrich Karl