Benedictus-Realschule erhält Spende von Benedictus-Krankenhaus

 

 

  Hervorragende Zusammenarbeit zwischen zwei benediktinisch geprägten Einrichtungen

 

Die Versorgung von verletzten oder kranken Schülern wird an der Benedictus-Realschule von sehr engagierten Schülern des Schulsanitätsdienstes unter der Anleitung von Thomas Kräh durchgeführt.

Um die Schule bei dieser Aufgabe zu unterstützen, spendete das Benedictus-Krankenhaus Tutzing verschiedene Gerätschaften. Aus diesem Grund überbrachte der kaufmännische Leiter, Herr Dr. Harald Engelke, den Schulsanitätern unter anderem einen Rollstuhl sowie ein Blutdruckmessgerät.

Diese neuen Ausrüstungsgegenstände können nun sowohl im Erste-Hilfe Einsatz wie auch im Unterricht verwendet werden.